Führungskräftetraining

Ziele

Schulung von Mitarbeitern mit Führungsverantwortung


Teamleiter haben andere Aufgaben wahrzunehmen: Plötzliche Personalverantwortung.
Eine formale Legitimation als Führungskraft reicht noch lange nicht aus – erfolgreiche Personalführung heißt, die eigenen Mitarbeiter zu gewinnen, sich fortlaufend deren Akzeptanz und Respekt zu erarbeiten und gleichzeitig muss man die vorgegebenen Ziele erreichen.

Als ehemalige Kollegen und neue Teamleiter ist besonders zu Beginn Feinfühligkeit gefragt, um die Stimmung im Team wahrzunehmen. Den Befindlichkeiten im Team Raum zu geben und diese offen im persönlichen Gespräch anzusprechen, ist wichtig. 

Führungsverantwortung ist gerade in der Alphabetisierung und Grundbildung von besonderer Wichtigkeit. Mitarbeiter aufzufordern und zu bestärken an Grundbildungsmaßnahmen teilzunehmen, ist eine immer bedeutungsvollere Führungsaufgabe.

 

Schulungsinhalte

Kommunikation

  • Wertschätzende Haltung in der Kommunikation (Rollenverständnis, Menschenbild, Grundposition)
  • Vorbereiten von Gesprächen
  • Schaffen von Transparenz und Klären von Erwartungen in Mini-Verträgen
  • Paraphrasieren (lassen)
  • Meta-Ebene ansprechen
  • ICH-Botschaften und Gefühle in der Kommunikation
  • Positive Kommunikations- und Feedbackkultur
  • „Spiele“ als destruktives Kommunikationsmuster erkennen Umgang mit Konflikten
  • Erkennen und Einschätzen von Konflikten (Eskalationsstufen, Eisbergmodell)
  • Konstruktiver Umgang mit Konflikten (Vertrag im Sinne der TA, Mediation, …)
  • Eigene Stärken und Schwächen bzgl. Konflikten

 

Führungsrolle

  • Der eigene Führungsstil
  • Sach- und Zielorientierung
  • Transparenz


Coaching

  • Reflexion des eigenen Führungs- und Kommunikationsverhaltens